Angebote zu "Diebstahl" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Out of Pommern - Band III: Die Beichte
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Wunsch, wieder in seine alte Heimat am "Stettiner Haff" zurückzukehren, ist Doktor Rankwitz im Band II der "Out of Pommern - Trilogie" nur mit Hilfe eines virtuellen Kunstgriffes möglich. Tatsächlich versorgt er in diesem abschließenden Band mit Hilfe seiner Verlobten Fräulein Müller weiter die Hermannsdorfer in seiner Arztpraxis. Auch seine heimliche Liebe Heidelinde scheint nur in verwirrenden Träumen erreichbar.Bert - in kindlichem Glauben an wunderwirksamen himmlischen Beistand - lässt sich zusammen mit seinem Freund Jörg auf ein Unternehmen ein, das nach irdischen Gesetzen - bei Strafmündigkeit - normalerweise unter "Einbruch" in Tateinheit mit "Sachbeschädigung" und "Diebstahl", gehandelt wird. "Mildernde Umstände" nur mit Glück. Aus katholischer Sicht käme noch "Schändung einer heiligen Jungfrau" dazu. "Schwere Sünde" käme hier zum Zuge.Ein von religiöser Doppelmoral und bigotter Verblendung getriebener Vertreter der katholischen Kirche treibt während dessen sexuell irrlichternd sein Unwesen in Hermannsdorf mit dramatischen Folgen.Aber es gibt auch Hoffnung in Gestalt von starken Frauen, die sich selbst treu bleiben, auch wenn Kirche, Stammtisch und Gerüchteküche andere Wege weisen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Diebstahl und Betrug im Selbstbedienungsladen
92,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Petra Timmermann untersucht die Vermögensdelikte Diebstahl und Betrug anhand verschiedener Fallkonstellationen im Selbstbedienungsladen. Anlass der Untersuchung war die grundlegende Frage, ob Diebstahl und Betrug sich tatbestandlich ausschliessen. Im Ergebnis lehnt die Autorin die in Rechtsprechung und Literatur überwiegend vertretene Exklusivität von Diebstahl und Betrug ab, da sie weder dem Gesetzeswortlaut entnommen werden kann noch aus sachlichen Gründen erforderlich ist. Vielmehr ist eine Tateinheit von Diebstahl und Betrug in Fällen des Trick-Diebstahls möglich. Diese Lösung eröffnet die Klarstellung im Schuldspruch, dass die Sacherlangung durch eine Täuschung mitverursacht wurde. Die Fallkonstellationen im Selbstbedienungsladen dienen als »roter Faden«, anhand dessen die Autorin nach wie vor nicht abschliessend geklärte Auslegungsfragen der 242 und 263 StGB behandelt. So entwickelt die Autorin insbesondere eine neue Gewahrsamsdefinition. Danach hat Gewahrsam an einer beweglichen Sache derjenige, der bestimmt, an welchem Ort sich die Sache befindet.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Diebstahl und Betrug im Selbstbedienungsladen
66,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Petra Timmermann untersucht die Vermögensdelikte Diebstahl und Betrug anhand verschiedener Fallkonstellationen im Selbstbedienungsladen. Anlass der Untersuchung war die grundlegende Frage, ob Diebstahl und Betrug sich tatbestandlich ausschließen. Im Ergebnis lehnt die Autorin die in Rechtsprechung und Literatur überwiegend vertretene Exklusivität von Diebstahl und Betrug ab, da sie weder dem Gesetzeswortlaut entnommen werden kann noch aus sachlichen Gründen erforderlich ist. Vielmehr ist eine Tateinheit von Diebstahl und Betrug in Fällen des Trick-Diebstahls möglich. Diese Lösung eröffnet die Klarstellung im Schuldspruch, dass die Sacherlangung durch eine Täuschung mitverursacht wurde. Die Fallkonstellationen im Selbstbedienungsladen dienen als »roter Faden«, anhand dessen die Autorin nach wie vor nicht abschließend geklärte Auslegungsfragen der 242 und 263 StGB behandelt. So entwickelt die Autorin insbesondere eine neue Gewahrsamsdefinition. Danach hat Gewahrsam an einer beweglichen Sache derjenige, der bestimmt, an welchem Ort sich die Sache befindet.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot